„Global Playerz“ – Ein Punkmusical

über Globale Gerechtigkeit und Fairtrade!

 

 

Samstag – 16:00 Uhr

 

Global Playerz ist ein Theaterstück für Jugendliche ab 10 über globale Zusammenhänge, über Hunger, Armut und Lohnausbeutung – und was ein deutscher Durchschnittsteenie dagegen tun kann – Ausgezeichnet mit dem Deutschen Fair Trade Award 2016 in Bronze!

Die Freundinnen Nia, Skazz und Katey bilden zusammen die Girlie-Pop-Punkband „Playerz“. Als Katey zum ersten Mal Ghana, das Heimatland ihrer Eltern, besucht, werden die drei unversehens in eine Sache globalen Ausmaßes hineingezogen: Armut und Unterernährung auf der einen Erdhälfte, Überfluss auf der anderen? Irgendwie scheint alles zusammenzuhängen… Die „Playerz“ geraten in einen Strudel aus globalen Vernetzungen und Verstrickungen – und treten an, die Welt zu verändern. 

Ein buntes, schrilles und vergnügliches Musical, das das komplexe Thema „Globalisierung und Verantwortung“ auf jugendgerechte Weise erklärt und Mut und Lust macht, selbst aktiv und kreativ zu werden. Crazy, schnell, dabei aber auch persönlich und berührend, mit vielen Fakten zum Thema und rockig-punkigen Livesongs. 

Das Theater Sonni Maier stellt kostenloses Unterrichtsmaterial zur Vertiefung der Inhalte zur Verfügung und bietet im Anschluss an die Vorstellung ein Nachgespräch mit dem Publikum an. 

Als die Schauspieler die Bühne betraten, kehrte rasch gespannte Stille ein. Bei jeder gespielten Szene hätte man eine Stecknadel fallen lassen können, während bei den Songs rhythmisches Mitklatschen angesagt war… „In der Zeit habe ich mehr gelernt als in 2 Wochen Unterricht“, meinte Schüler Marcus D.“ (Wochenblatt Weil der Stadt, 5.11.2015)

„Frische und freche Art… Ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit viel Spaß und Spannung! Mit rockigen Songs in punkigem Outfit begeisterten die drei Schauspieler und brachten gleichzeitig ihre „Message“ an die Jugendlichen.“ (Heilbronner Stimme, 24.8.2016)

 

Seit 2008 schreiben, inszenieren und spielt das Theater Sonni Maier Stücke zu gesellschaftlichen Problemthemen für Jugendliche. Als Tourneetheater bringen sie Theater dorthin, wo normalerweise keins stattfindet: In die Schulen, Jugendzentren, Kirchen, Turnhallen, und, ja, ab und zu auch mal in die Theaterhäuser!

Ihr Engagement führt sie quer durch die Republik: Bereits über 1000 Aufführungen in ganz Deutschland und 9 weiteren europäischen Ländern. Einladung zu diversen Konferenzen, Kongressen und Festivals. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Fair Trade Award 2016. Seit 2014 ist „Künstler für Gerechtigkeit e.V.“ ihr Träger.

Gründerin und Leiterin ist Sonni Maier, B.A. Theaterwissenschaftlerin und Pädagogin, seit 2001 bundesweit als Regisseurin, Schauspielerin und Autorin tätig.

> Weitere Infos zum Theater Sonni Meier: www.sonni-maier.de

Menü schließen