Brasilianische Rhythmen 

mit „for@ll – Orquestra Nordestina 

Freitag – 22:15 Uhr

Milca de Paula ist Musikpädagogin im brasilianischen Bundesstaat Pernambuco. 2009 war sie schon mit einer Band in Deutschland unterwegs; 2014 schloss sich eine Schottland-Tour an. Nun wird sie mit ihrer 11-köpfigen Band „for@ll – Orquestra Nordestina“ für drei Wochen in Deutschland unterwegs sein.

Das Konzert ist zugunsten des Levante-Kinderprojekts in Brasilien, einem Hilfsprojekt der Allianz-Mission. Die Allianz-Mission wurde als deutscher Partner von for@ll gewonnen.

 

for@all – Der Musikstil „forró“ stand bei der Namensgebung der Band Pate: Beim Verlegen der Schienen der brasilianischen Eisenbahnstrecke sollen englische Baufirmen jeweils am Wochenende Feste für ihre Arbeiter veranstaltet haben. Weil das brasilianische Temperament diesen Feiern jedoch fehlte, wurden diese gelegentlich freigegeben für alle an Musik und Tanz Interessierten, was durch Schilder mit der Beschriftung „for all“ signalisiert wurde.

Da die britische Aussprache für brasilianische Zungen ungewohnt war, wurde „forró“ daraus und bezeichnete schließlich diesen typischen nordost-brasilianischen Musikstil mit den Instrumenten  Akkordeon, Zabumba-Trommel, Triangel und „Gongê“-Glocken.

Auch andere Musikstile wie Frevo (der typische Rhythmus des nordostbrasilianischen Karnevals), Xaxado, Ciranda, Baião kommen in der Musik der Band zum Ausdruck.

 

Weiter Informationen zur Allianz-Mission „LEVANTE“ unter:  www.allianz-mission.de/levante

Menü schließen